Profil

Langeoog, für mich die Insel fürs Leben.

Ich bin Ende 40, ledig und von Geburt an körperbehindert. Aber trotz dieser Einschränkung der Körperbehinderung würde ich mich selbst als sehr lebensfrohen und offenen Menschen sehen, der etwas aus seinem Leben macht.

Als Diplom Heilpädagogin war ich lange Jahre in der Evangelischen Stiftung Volmarstein beschäftigt.

Während meiner Zeit in Volmarstein habe ich eine theologische Ausbildung in der Landeskirche Mitteldeutschlands absolviert, um Andachten und andere Artikel für den Gemeindebrief zu schreiben und hin und wieder einen Gottesdienst zu halten.

dann habe ich es einfach mal gewagt, habe mich aufgemacht von Hagen im Ruhrgebiet in den hohen Norden und lebe seit Anfang Mai 2017 auf Langeoog, wo das Leben gerade als Rollstuhlfahrer oder als Mensch mit einer anderen körperlichen Einschränkung unkompliziert und leicht wird. Damals mit einer beruflichen Idee im Gepäck, die sich jedoch ziemlich bald zerschlug.

Nun lagen hier beide Qualifikationen sehr lange brach, bis ich jetzt in der Corona Krise damit anfing, regelmäßig kurze Andachten und Impulse per E-Mail oder Whatsapp an Freunde und Bekannte zu schicken. Ich merkte, dadurch kann ich in schwierigen Zeiten Menschen Trost und Halt geben.

Inzwischen ist ein erstes kleines Büchlein mit Insel-Gedanken und vielen Fotos entstanden.